Kirchenmusik in Heilig Kreuz, Zürich-Altstetten

Kirchenchor Chronik

Kirchensänger sein, heisst Apostel sein!

Vorgeschichte:

„Ave Maria, gratia plena, Dominus tecum“ mit diesem Gruss empfing die Marienglocke auf
dem Turm der Wallfahrtskirche zu Altstetten die Pilger, die von der Stadt her über das weite
Sihlfeld dem Heiligtum unserer "Lieben Frau" zustrebten. Im Jahre 1525 verstummten die
Marienlieder. Das ewige Licht wurde ausgelöscht. Die Wandungsglocke schwieg. An stillen
Sommertagen jedoch vernahm das fromme Gemüt den leisen Wandlungsgruss vom nahen Kloster
Fahr. Und wenn Gott so nahe wesenhaft zu den Menschen herabstieg, so sollte er in absehbarer
Zeit auch wieder zu den Gläubigen nach Altstetten kommen. Diese Sehnsucht währte mehr denn
drei jahrhunderte!

Am 19. August 1900 wurde endlich wieder, nach einem Unterbruch von beinahe 400 Jahren in
Altstetten das heilige Messopfer in der am selben Tage eingeweihten Heilig-Kreuz Kirche gefeiert.
Der Kleinmut der Katholiken und ihr scheues Sichabsondern, beides Folgen ihrer Aechtung inmitten
einer protestantischen Mehrheit, sollten allmählich einem neuen Lebensgefühl weichen. Die
damalige Pfarrei umfasste nicht weniger als 12 selbständige Gemeinden.

Chronik Kirchenchor Heilig-Kreuz Zürich-Altstetten

Kirchenchor Probeplan

Herzlich willkommen auf der Webseite des Kirchenchores Heilig Kreuz und danke für dein Interesse!

Mit unserer Chorleiterin Isabelle Gichtbrock gestalten wir ca. 6-mal im Jahr den Sonntags- oder Festtagsgottesdienst. Dabei führen wir vor allem geistliche Musik auf. Wir haben aber nicht nur klassische Messen von Haydn oder Mozart im Repertoire, sondern singen auch Musik von Bach, Mendelssohn und vielen weiteren Komponisten. Ein ganz besonderes Erlebnis sind die Orchestermessen, die wir an hohen Feiertagen aufführen. Am Tag der Völker lassen wir uns aber auch gerne von Gospelklängen und afrikanischen Rhythmen inspirieren.

Alle zwei Jahre organisieren wir zudem einen speziellen Auftritt mit weltlicher Musik: abwechslungsweise eine sommerliche Serenade oder ein festliches Konzert.

Geselligkeit kommt bei uns auch nicht zu kurz: Verschiedene Anlässe, wie zum Beispiel unsere zweitägige Chorreise, schweissen unseren Chor zusammen. Und nach der Probe lassen wir den Abend jeweils gemütlich ausklingen.

Unser Chor wurde 1900 gegründet und blickt auf eine eindrückliche Chronik zurück. Heute zählt er rund 20 Aktivmitglieder. Verschiedene Gastsänger unterstützen uns immer wieder projektbezogen.

Hast du Freude am Singen und etwas musikalische Erfahrung? Bist du bereit, an den wöchentlichen Gesangsproben und den vom Chor mitgestalteten Gottesdiensten teilzunehmen? Dann bist du bei uns herzlich willkommen. Unsere Proben finden alternierend am Dienstag oder Freitag von 20.00 bis 22.00 Uhr im Begegnungshaus der Kirche statt (siehe Probenplan 2022).

Schau doch einfach bei uns vorbei, singe mit und schnuppere Chorluft. Weitere Informationen erhältst du bei unserer Präsidentin Claudia (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 044 431 06 38) oder bei unserer Dirigentin Isabelle (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 076 462 88 58).

 

KIRCHENCHORREISE 2019
Die Chorreise ins Freiburger Üechtland
mit tollen 29 Teilnehmern stattfand!
«Wollt ihr euch Freiburg ansehn -
über 7 Brücken müsst ihr gehn»!
Die Chapelle Lorette bot «magistral»
Aussicht auf Fribourg’s Kathedral!
Feine Gemüse-Spaghetti im «Au Midi»
mundeten ausgezeichnet, meinte Sigi!
Von der berühmten «Murten-Linde»
blieb übrig fast nur noch die Rinde!
Saint Nicolas die kirchlich «heere»
erwies namentlich uns die Ehre!
Das «Fondue au Vacherin» dann spät,
war eine echte Freiburger Spezialität!
Schloss Greyerz darf sich sehen lassen,
tat unsere Führerin zusammenfassen!
Nach dem Maison Cailler - Allerlei grosser DANK gilt unserer Pfarrei!!!

Chorreise

 

KIRCHENCHORREISE 2017
Der Kirchenchor begab sich zwei Tage (30.09. bis 01.10.17) auf Reisen in den französischen Jura. Nach dem ersten Kaffee im pittoresken Städtchen Büren an der Aare ging’s auf die Vue des Alpes. Weitere Höhepunkte waren die Führung im Uhrenmuseum von Le Locle, die Übernachtung in den königlichen Salinen bei Arc-et-Senans (F) und die eindrückliche Quelle der Loue bei Ouhans. In der Kapelle Notre Dame des Anges gedachten wir singend der verstorbenen Kirchenchormitglieder und genossen die schöne Akustik.
Nora Kindler & Heinz Meyer

 

Kirchenchor

 

Chorreise17 2

 

 

 

Adresse

Pfarramt Heilig Kreuz
Saumackerstrasse 83
8048 Zürich
Lageplan

Kontakt

Tel 044 435 30 70
 
Impressum
Datenschutzhinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.